Hexenprozesse in Kurmainz

Heinrich Pfender (um 1590-1631)

Heinrich Pfender (um 1590-1631). Zunächst wirkte er als Würzburger, dann als Kurmainzer Hofkapellmeister.

Er steht hier als Beispiel für frühbarocke Komponisten am Mainzer Hof. In seinem Werk dominiert noch deutlich der Generalbass. Aus seinem Werk wird hier das "Salve, radix sancta" in der Einspielung der Würzburger Gruppe "Capella Herpipolensis" vorgestellt..

Pfender verstarb 1631 im Alter von 41 Jahren, kurz nach der Einnahme von Kurmainz durch die Schweden und der Flucht des Kurfürsten.

Hörbeispiel: Salve radix sancta (3,34)

  • Einspielung: Capella Herpipolensis
  • Leitung: Reinhold Meurer