Hexenprozesse in Kurmainz

Stadtarchiv Mainz: Quellenübersicht

Interrogatorien und Specialita

Quellengruppen:

In dieser Rubrik finden Sie die Interrogatorien, also Fragekataloge, „daruff künfftig die verhaffte Zauberische Man vndt weibs persohnen güetlich oder peinlich nach deme eß anbefohlen worden, Zu Examiniren“ oder befragen waren. Die Verhörprotokolle verweisen stets auf die Interrogatorien. [Mehr]


Anzeigen & obrigkeitliche Korrespondenz

Quellengruppen:

In dieser Quellengruppe finden Sie die Lagen 4: Genehmigung zur Durchführung der Prozesse, 5: Kurfürstliche Mahnung zur Besonnenheit, 6: Drängen der Dieburger nach Hexenprozessen sowie 7: Liste von Verdächtigen, 9*: Ermahnung zur Einhaltung der Verfahrensregeln und 28: Auszug aus einem Verfahren. [Mehr]


Die Verhörprotokolle

Quellengruppen:

Die Verhörprotokolle geben uns einen kleinen Einblick in die Zeit der Verfolgungen. In dieser Rubrik finden Sie neben Digitalisaten mit editorischen Anmerkungen versehene Transkriptionen der Archivalien. [Mehr]


Die Kurfürstlichen Verordnungen von 1612

Quellengruppen:

In dieser Rubrik finden Sie Transkriptionen der älteren udn jüngeren Konfiskationsordnungen, der Besoldungsordnungen sowie eine Ordnung zur Haftverpflegung. [Mehr]



Apparat

// Zeilenumbruch im Original
{} Beim Inhalt dieser Klammer handelt es sich um den Text einer Marginalie.
abc Im Original durchgestrichener Text.

Abbildungsnachweise

Teaserbild Interrogatorien:

Teaserbild Kurfürstliche Verordnungen: