Hexenprozesse in Kurmainz

Allgemeine Bibliographie zu Hexenprozessen

0.1.A

  • AHRENDT SCHULTE, Ingrid: Weise Frauen – böse Weiber. Die Geschichte der Hexen in der Frühen Neuzeit. Freiburg 1994.
  • AHRENDT-SCHULTE, Ingrid: Zauberinnen in der Stadt Horn (1554–1603). Magische Kultur und Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit. Frankfurt a. M. 1997.
  • ANKERLOO, Bengt [u. a.] (Hg.): The Athlone History of Witchcraft and Magic in Europe. 6 Bde. London, Philadelphia 1999–2002.

Nach oben

0.2.B

  • BÄCHTHOLD-STÄUBLI, Hanns (Hg.): Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens. Unter Mitwirkung v. Eduart Hoffmann Krayer. Vorwort v. Christoph Daxelmüller. 10 Bde. Berlin, New York 2000.
  • BANDINI, Ditte und Giovanni: Kleines Lexikon des Hexenwesens. München 1999.
  • BARRY, Jonathan [u. a.] (Hg.): Witchcraft in Early Modern Europe. Studies in Culture and Belief. Cambridge 1996.
  • BATORI, Ingrid: Die Rhenser Hexenprozesse der Jahre 1628 bis 1630. In: Landeskundliche Vierteljahresblätter 33 (1987), S. 133–155.
  • BAUMGARTEN, Achim R.: Hexenwahn und Hexenverfolgung im Naheraum. Ein Beitrag zur Sozial- und Kulturgeschichte. Frankfurt a. M., Bern, New York, Paris 1987.
  • BECKER, Thomas: Hexenverfolgung im Herzogtum Jülich. In: Neue Beiträge zur Jülicher Geschichte 8 (1997), S. 54–75.
  • BEHRINGER, Wolfgang: Das Wetter, der Hunger, die Angst. Gründe der europäischen Hexenverfolgungen in Klima-, Sozial- und Mentalitätsgeschichte. Das Beispiel Süddeutschlands. In: Acta Ethnographica Hungarica 37 (1991/1992), S. 27–50.
  • BEHRINGER, Wolfgang: Geschichte der Hexenforschung. In: Lorenz, Sönke; Schmidt, Jürgen-Michael (Hg.): „Wider alle Hexerei und Teufelswerk: Die europäischen Hexenverfolgungen und ihre Auswirkungen auf Südwestdeutschland. Ostfildern 2004, S. 485.
  • BEHRINGER, Wolfgang (Hg.): Hexen und Hexenprozesse in Deutschland. München 1995 (dtv-Dokumente; 2957).
  • BEHRINGER, Wolfgang: Hexenverfolgung in Bayern. Volksmagie, Glaubenseifer und Staatsräson in der Frühen Neuzeit. München 1988.
  • BEHRINGER, Wolfgang: Hexen und Hexenprozesse. München 2000.
  • BEHRINGER, Wolfgang: Hexen. Glaube, Verfolgung, Vermarktung. München 1998 (Beck'sche Reihe; 2082).
  • BEHRINGER, Wolfgang: Witches and Witch-Hunts. A Global History. Cambridge 2004.
  • BEIER-DE HAAN, Rosmarie [u. a.] (Hg.): Hexenwahn. Ängste der Neuzeit. Im Auftrag des Deutschen Historischen Museums Berlin. Berlin 2002. Online-Ressource: www.dhm.de/ausstellungen/hexenwahn/.
  • BERTRAM, Ingrid: Volkes Wille. In: Der Spiegel 52 (2001), S. 42–44.
  • BIESEL, Elisabeth: Hexenjustiz, Volksmagie und soziale Konflikte im lothringischen Raum. Trier 1997.
  • BLAUERT, Andreas: Frühe Hexenverfolgungen. Ketzer-, Zauberei- und Hexenprozesse des 15. Jahrhunderts. Hamburg 1989.
  • BLÉCOURT, Willem de: Spuren einer Volkskultur oder Dämonisierung? Kritische Bemerkungen zu Ginzburgs „Die Benandanti“. In: Kea. Zeitschrift für Kulturwissenschaften 5 (1993), S. 17–29.
  • BLICKLE, Peter: Kommunalismus. Begriffsbildung in heuristischer Absicht. In: Blickle, Peter (Hg.): Landgemeinde und Stadtgemeinde in Mitteleuropa. Ein struktureller Vergleich. München 1991, S. 1–38.
  • BREIDEN, Heribert: Die Hexenprozesse der Grafschaft Blankenheim von 1589–1643. Bonn 1954.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Ein politischer Hexenprozess in Bodenheim. In: Mitteilungsblätter zur rheinhessischen Landeskunde 5 (1956), S. 49–62.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Hexenprozesse im Binger Land. In: Heimat Jahrbuch Landkreis Bingen 12 (1968), S. 32f.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Kurmainzer Schulgeschichte. Teste, Berichte, Memoranden. Wiesbaden 1960 (Mainzer Beiträge zur Pädagogik, Hist. Ab. 1).
  • BRÜCK, Anton Philipp: Mainz im „Navarrischen Krieg“ (1586–1587). Nach Protokollen des Mainzer Domkapitels. In: Mitteilungsblätter zur rheinhessischen Landeskunde 5 (1956), S. 10–14.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Religiöses Leben im Ober Olmer Landkapitel. In: Mitteilungsblätter zur rheinhessischen Landeskunde 7 (1958), S. 80–86.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Täufer im Binger Land 1553–54. In: Heimat Jahrbuch Landkreis Bingen 11 (1967), S. 32f.
  • BRÜCK, Anton Philipp: Täufer in Gau-Bickelheim. In: Heimat Jahrbuch Landkreis Alzey 7 (1967), S. 32f.

Nach oben

0.3.C

  • CLARK, Stuart: Thinking with Demons. The Idea of Witchcraft in Early Modern Europe. Oxford 1997.
  • COHN, Norman: Europe’s Inner Demons. The Demonization of Christians in Medieval Christendom. London 2005.
  • CROISSANT, Werner: Die Berücksichtigung geburts- und berufsständischer und soziologischer Unterschiede im deutschen Hexenprozess. Diss. masch Mainz 1953.

Nach oben

0.4.D

  • DECKER, Rainer: Hexen. Magie, Mythen und die Wahrheit. Darmstadt 2004.
  • DECKER, Rainer: Die Päpste und die Hexen. Aus den geheimen Akten der Inquisition. Darmstadt 2003.
  • DEMANDT, Ecke: Die Hexenprozesse in Lindheim: nach dem Vortragsmanuskript aus Anlaß der Renovierung des Lindheimer Hexenturms und Tag des offenen Denkmals 1994. Altenstadt 1995 (Schriften der Altenstädter Gesellschaft für Geschichte und Kultur e.V. 6).
  • DILLINGER, Johannes: „Böse Leute“. Hexenverfolgungen in Schwäbisch-Österreich und Kurtrier im Vergleich. Trier 1999.
  • DILLINGER, Johannes: Hexen und Magie. Frankfurt a. M. 2007.
  • DILLINGER, Johannes: Richter als Angeklagte. Hexenprozesse gegen herrschaftliche Amtsträger in Kurtrier und Schwäbisch-Österreich. In: Schnabel-Schüle, Helga (Hg.): Vergleichende Perspektiven – Perspektiven des Vergleichs. Studien zur europäischen Geschichte von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert. Mainz 1998 (Trierer Historische Forschungen; 39), S. 123–169.
  • DÖBLER, Hannsferdinand: Walpurgisnacht und Satanskuss. Die Geschichte der Hexenverfolgung. München 2001.
  • DÖRR, Hans; STRASZEXZSKI, Werner: Dieburg im „Teutschen Krieg“ 1618–1648. Dieburg 1999.
  • DRESDNER Auswahlbibliographie zur Hexenforschung. Online-Ressource: rcswww.urz.tu-dresden.de/~frnz/dabhex/navigation.html.
  • DUHR, Bernhard: Geschichte der Jesuiten in den Ländern deutscher Zunge. Bd. 2/1. Freiburg i. Br. 1913.
  • DUMONT, Franz; SCHERF, Ferdinand; SCHÜTZ, Friedrich (Hg.): Mainz. Die Geschichte der Stadt Mainz. Mainz 1998.

Nach oben

0.5.E

  • EIDEN, Herbert; VOLTMER, Rita (Hg.): Hexenprozesse und Gerichtspraxis. Trier 2002.
  • ENDERS, Liselott: Weise Frauen – böse Zauberinnen. Hexenverfolgung in der Prignitz im 16. und 17. Jahrhundert. In: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 49 (1998), S. 19–37.
  • ENDERS, Siegfried R. C. (Hg.): Landkreis Darmstadt-Dieburg. Braunschweig, Wiesbaden 1988 (Kulturdenkmäler in Hessen).
  • EMSLANDER, Heinz und Margarethe: Hexenprozesse in Dieburg 1596 – 1630. Erw. und überarb. Ausg. [Dieburg] 1996.

Nach oben

0.6.F

  • FRANZ, Gunther; IRSIGLER, Franz (Hg.): Hexenglaube und Hexenprozesse im Raum Rhein-Mosel-Saar. Trier 1996.
  • FRANZ, Gunther; IRSIGLER, Franz (Hg.): Methoden und Konzepte der historischen Hexenforschung. Trier 1998.
  • FUGE, Boris: Le roi des sorciers. Ein luxemburgischer Hexereiprozess vor dem Grand Conseil de Malines (ca. 1590–1609). In: Eiden, Herbert; Voltmer, Rita (Hg.): Hexenprozesse und Gerichtspraxis. Bd. 6. Trier 2002, S. 69–121.
  • FÜSSEL, Ronald: Die Hexenverfolgungen im Thüringer Raum. Hamburg 2003 (Veröffentlichungen des Arbeitskreises für historische Hexen- und Kriminalitätsforschung in Norddeutschland; 2).

Nach oben

0.7.G

  • GATZ, Erwin (Hg.): Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1448 bis 1648. Berlin 1996.
  • GEBHARD, Horst H.: Hexenprozesse im Kurfürstentum Mainz des 17. Jahrhunderts. Aschaffenburg 1991 (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V.; 31). Zugl.: Mainz, Univ., Diss. 1989.
  • GEHM, Britta: Die Hexenverfolgung im Hochstift Bamberg und das Eingreifen des Reichshofrates zu ihrer Beendigung. Hildesheim 2000.
  • GEILEN, Heinz Peter: Die Auswirkungen der Cautio Criminalis von Friedrich von Spee auf den Hexenprozess in Deutschland. Bonn 1963.
  • GERSMANN, Gudrun: Konflikte, Krisen, Provokationen im Fürstbistum Münster. Kriminalgerichtsbarkeit im Spannungsfeld zwischen adeliger und landesherrlicher Justiz. In: Blauert, Andreas; Schwerhoff, Gerd (Hg.): Kriminalitätsgeschichte. Beiträge zur Sozial- und Kulturgeschichte der Vormoderne. Konstanz 2000, S. 423–446.
  • GERSMANN, Gudrun: Wasserproben und Hexenprozesse. Ansichten der Hexenverfolgung im Fürstbistum Münster. In: Westfälische Forschungen 48 (1998), S. 449–479.
  • GERSMANN, Gudrun; GRAF, Klaus (Hg.): Hexenforschung aktuell. In: Zeitenblicke – Online Journal für die Geschichtswissenschaft 1 (2002). Online-Ressource: www.zeitenblicke.de/2002/01/inhalt.html.
  • GERSMANN, Gudrun; MOELLER, Katrin; SCHMIDT, Jürgen Michael (Hg.): Themenschwerpunkt „Hexenforschung“. Lexikon zur Hexenverfolgung. Online-Ressource: www.historicum.net/themen/hexenforschung/.
  • GIGER, Hansruedi: Necronomicon. Zürich 1977.
  • GINZBURG, Carlo: Die Benandanti. Feldkulte und Hexenwesen im 16. und 17. Jahrhundert. Neuauflage Hamburg 1993.
  • GLASER, Rüdiger: Klimageschichte Mitteleuropas. 1000 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen. Darmstadt 2001.
  • GOLDEN, Richard M. (Hg.): The Encyclopedia of Witchcraft. The Western Tradition. 4 vol. St. Barbara 2006.
  • GOTTRON, Adam: Mainzer Komponisten des 17. Jahrhunderts. Manuskript. Mainz, Breslau 1939.
  • GOTTRON, Adam: Philipp Friedrich Buchner. In: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 7 (1939).

Nach oben

0.8.H

  • HAMBRECHT, Rainer: Johann Matthäus Meyfart (1590–1642), sein Traktat gegen die Hexenprozesse und der Fall Margareta Rambold. In: Thüringische Forschungen. FS. f. Hans Eberhardt zum 85. Geburtstag. Weimar, Köln, Wien 1993, S. 157-179.
  • HANSEN, Joseph: Heinrich Institoris, der Verfasses des Hexenhammers und seine Tätigkeit an der Mosel im Jahre 1488. In: Westdeutsche Zeitschrift für Geschichte und Kunst 26 (1907), S. 110–118.
  • HANSEN, Joseph: Quellen und Untersuchungen zur Geschichte des Hexenwahns und der Hexenverfolgungen im Mittelalter. Bonn 1901.
  • HEINEMANN, Evelyn: Hexen und Hexenangst. Eine psychoanalytische Studie des Hexenwahns der frühen Neuzeit. Göttingen 1998 (Sammlung Vandenhoeck).
  • HELFER, Christian: Positionsmerkmale des Galgenplatzes am unteren Mittelrhein. In: Rheinisches Jahrbuch für Volkskunde 13/14 (1962/63), S. 39–59.
  • HERCHENRÖDER, Max (Bearb.): Die Kunstdenkmäler des Landkreises Dieburg. Darmstadt 1940 (Die Kunstdenkmäler in Hessen).
  • HEUSER, Peter Arnold: Hexenverfolgung und Volkskatechese. Beobachtungen am Beispiel der gefürsteten Eifelgrafschaft Arenberg 1590–1593. In: Rheinisch-Westfälische Zeitschrift f. Volkskunde 44 (1999), S. 95–142.
  • HEXENVERFOLGUNG im Rheinland: Ergebnisse neuerer Lokal- und Regionalstudien. Köln 1996.
  • HINKEL, Helmut: Ein Konfessionsstreit in Dieburg in den Jahren 1582–1584. In: Archiv f. Mittelrheinische Kirchengeschichte 26 (1974), S. 97ff.
  • HINKEL, Helmut: Aus der Geschichte der Pfarrei St. Peter und Paul. In: Stadt Dieburg (Hg.): Dieburg, Beiträge zu Geschichte einer Stadt. Dieburg 1977.
  • HISTORICUM.net: Hexenforschung, auf : www.historicum.net/themen/hexenforschung/
  • HOPPSTÄDTER, Kurt: Hexenverfolgungen im saarländischen Raum. Ein Beitrag zur Geschichte der Hexenprozesse. In: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 9 (1959), S. 210–267.

Nach oben

0.9.J

  • JÄGER, Berthold: „…das recht und überaus grosse sengen und brennen…“. Beiträge zur Geschichte der Hexenverfolgung im Stift Fulda 1600–1606. Fulda 2006.
  • JOERRES, Johann Arnold Clemens: Die Verordnung Margarethas, gefürsteter Gräfin zu Arenberg, über die Verfolgung und Bestrafung von Zauberei, Hexen, Teufelsfängern, Wahrsager und Wiederherstellung eines religiösen Lebens in der Grafschaft Arenberg vom 30. November 1593. Diss. masch. Bonn 1950.
  • JÜRGENSMEIER, Friedhelm: Das Bistum Mainz. Von der Römerzeit bis zum II. Vatikanischen Konzil. Frankfurt am Main 1988 (Beiträge zur Mainzer Kirchengeschichte; 2).
  • JUNG, Wilhelm (Hg.): 1000 Jahre Mainzer Dom (975–1975). Werden und Wandel. Ausstellungskatalog und Handbuch. Ausstellung des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums vom 31.5. bis 31.8.1975. Mainz 1975.

Nach oben

0.10.K

  • KATH. PFARRAMT St. Peter und Paul (Hg.): 500 Jahre Anerkennung Dieburger Gnadenbild 1498–1998. Dieburg 1998.
  • KATH. PFARRAMT St. Peter und Paul (Hg.): 750 Jahre Gnadenkapelle Dieburg 1232–1982. Dieburg 1982.
  • KAUERTZ, Claudia: Wissenschaft und Hexenglaube. Die Diskussion des Zauber- und Hexenwesens an der Universität Helmstedt (1576–1626). Bielefeld 2001.
  • KELLER, Wilhelm Otto (Hg.): Hexer und Hexen in Miltenberg und der Cent Bürgstadt. "Man soll sie dehnen, bis die Sonn' durch sie scheint!“ Beträge zur Geschichte der Hexenprozesse am südlichen Untermain. Miltenberg 1989.
  • KNETSCH, Carl (Hg.): Die Limburger Chronik des Johannes Mechtel. Wiesbaden 1909.
  • KOPPENHÖFER, Johanna: Die mitleidlose Gesellschaft. Studien zu Verdachtsgenese, Ausgrenzung und Prozessproblematik im frühneuzeitlichen Hexenprozess in der alten Grafschaft Nassau unter Johann VI. und der späteren Teilgrafschaft Nassau-Dittenburg (1559–1687). Frankfurt a. M. [u. a.] 1995.
  • KRAMER, Heinrich (Institoris): Der Hexenhammer – Malleus Maleficarum. Neu aus dem Lateinischen übertragen von Wolfgang Behringer. Hg. v. Günther Jerouschek. München 2000.
  • KÜNSSBERG, Eberhard Freiherr von: Rechtliche Volkskunde. Halle 1936.

Nach oben

0.11.L

  • LABOUVIE, Eva: Zauberei und Hexenwerk. Ländlicher Hexenglaube in der frühen Neuzeit. Frankfurt a. M. 1991
  • LAMBRECHT, Karen: Hexenverfolgung und Zaubereiprozesse in den schlesischen Territorien. Köln [u. a.] 1995 (Neue Forschungen zur schlesischen Geschichte; 4).
  • LANGE, Thomas; WOLF, J.R.: Hexenverfolgung in Hessen-Darmstadt zur Zeit Georgs I. – Mit einer Edition des Briefwechsels zwischen den Landgrafen Georg I. und Wilhelm IV. über Hexereifälle im Jahre 1582. In: AHG 52 (1994), S. 139–198.
  • LANGE, Thomas: Hexenverfolgung als Unterrichtsthema. Ein regionalgeschichtlicher Stoff im Wandel von kulturgeschichtlicher Aufklärung zum ethnologischen Lernen. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (GWU) 7/8 (1995), S. 401–420. Online-Ressource: www.hexenforschung.historicum-archiv.net
  • LANGE, Thomas; WOLF, J.R. (Hg.): "...die Hexen mögen brennen". Hexenverfolgungen in Darmstadt und Umgebung am Beginn der Neuzeit. Dokumente 1574–1628. Darmstadt 1993 (Geschichte im Archiv. Darmstädter Archivdokumente für den Unterricht 3).
  • LANGE, Thomas: Wolf Weber, 11 Jahre, Anne aus Dreieich, 16 Jahre, hingerichtet im August 1582 in Darmstadt. Zwei exemplarische Quellen zur Hexenverfolgung (mit Transkription: Urgicht und Bekandtnus der alten Weberin / Der Dreieicherin gütlich Bekenntnis / Landgraf Georg I. von Hessen). In: Zeitenblicke 1 (2002). Online-Ressource: www.zeitenblicke.de/2002/01/lange/lange.html.
  • LANGER, Herbert: Kulturgeschichte des 30jährigen Krieges. Leipzig, Stuttgart, Köln 1978.
  • LAU, Friedrich (Bearb.): Das Buch Weinsberg. Kölner Denkwürdigkeiten des 16. Jahrhunderts. Bd. IV.
  • LAVEN, Hermann: Die Hexenprozesse in Trier und Umgebung. In: Trierische Chronik N. F. 4 (1908).
  • LEHMANN, Hartmut: Frömmigkeitsgeschichtliche Auswirkungen der "Kleinen Eiszeit". In: Schieder, Wolfgang (Hg.): Volksreligiosität in der modernen Sozialgeschichte. Göttingen 1986, S. 31–50.
  • LEVACK, Brian P.: Hexenjagd – Die Geschichte der Hexenverfolgungen in Europa. München 2000.
  • LEVACK, Brian P.: Themes of Recent Witchcraft Research. In: ARV – Nordic Yearbook of Folklore 26 (2006), S. 7–31.
  • LEVACK, Brian P. (Bearb.): The Witchcraft Sourcebook. New York [u. a.] 2004.
  • LEVACK, Brian P.: The Witch-Hunt in Early Modern Europe. London 2006.
  • LÖHER, Hermann: Hochnötige Unterthanige Wehmütige Klage Der Frommen Unschültigen. Bearb. v. Thomas P. Becker unter Mitarbeit v. Theresia Becker mit einem Kommentar v. Thomas Becker, Rainer Decker u. Hans de Waardt. Online-Ressource: extern.historicum.net/loeher/.
  • LORENZ, Sönke; BAUER, Dieter R. (Hg.): Das Ende der Hexenverfolgung. Stuttgart 1995.
  • LORENZ, Sönke; BAUER, Dieter R. (Hg.): Hexenverfolgung. Beiträge zur Forschung – unter besonderer Berücksichtigung des südwestdeutschen Raumes. Würzburg 1995.
  • LORENZ, Sönke; BAUER, Dieter; BEHRINGER, Wolfgang; SCHMIDT, Jürgen Michael: Himmlers Hexenkartotek. Das Interesse des Nationalsozialismus an der Hexenverfolgung. Bielefeld 1999 (Hexenforschung; 4).
  • LORENZ, Sönke; SCHMIDT, Jürgen Michael (Hg.): Wider alle Hexerei und Teufelswerk: Die europäische Hexenverfolgung und ihre Auswirkungen auf Südwestdeutschland. Ostfildern 2004.
  • LOREY, Elmar M.: Der kurmainzische Rheingau zur Zeit der Hexenverfolgung. Ein riskantes Asyl URL: http://www.elmar-lorey.de/Rhghexen.htm 
  • LUSCHBERGER, Franz: Hexenprozesse zwischen Main und Taunus. Protokoll der Offenbarungen und Grausamkeiten. Hochheim/M 1991.

Nach oben

0.12.M

  • MACHA, Jürgen (Hg.): Deutsche Kanzleisprache in Hexenverhörprtokollen. 2 Bde. Berlin, New York 2005.
  • MACFARLANE, Alan: Witchcraft in Tudor and Stuart England. A Regional and Comparative Study. London 1999.
  • MAILINGLISTE „Hexenforschung mit Archiv. Online-Ressource: www.listserv.dfn.de/archives/hexenforschung.html. Kostenlose Anmeldung bei Klaus Graf (Klaus.graf(at)geschichte.uni-freiburg.de).
  • MARIJNISSEN, Roger H. (Hg.): Hieronymus Bosch: Das vollständige Werk. Unter Mitw. v. Peter Ruyffelaere. Köln 1999.
  • MERZBACHER, Friedrich: Die Hexenprozesse in Franken. 2. veränd. Aufl. München 1970.
  • METZ, Peter: Der Dom zu Mainz. Köln [u. a.] 1927 (Kunstführer an Rhein und Mosel; 3).
  • MIDELFORT, H.C. Erik: Witch Hunting in Southwestern Germany 1562–1684. The Social and Intellectual Foundations. Stanford 1972.
  • MIESEN, Karl Jügen: Friedrich Spee. Priester, Dichter, Hexenanwalt. Wiesbaden 1996.
  • MODESTIN, Georg: Le diable chez l'évêque: Chasse aux sorciers dans le diocèse de Lausanne (vers 1460). Lausanne 1999.
  • MOELLER, Karin: „Das Willkür über Recht ginge“. Hexenprozesse in Mecklenburg im 16. und 17. Jahrhundert. Bielefeld 2007.
  • MÜNCKLER, Karl: Dieburg und seine Wallfahrtskapelle. Frankfurt a. M. 1933.
  • MURMANN, Peter: Zeugen der Vergangenheit, Dieburg – ein Stadtführer. Dieburg 1994 (Schriftenreihe der AVA Dieburg).
  • MURMANN, Peter: Zur Stiftungsgeschichte des Dieburger Kripp'chesaltars. Dieburg 1988 (Dieburger kleine Schriften; 4).
  • MURRAY, Margaret Alice: The Witch-Cult in Western Europe: A Study in Anthropology. London 1921.
  • MURRAY, Margaret Alice: The God of the Witches. London 1951.

Nach oben

0.13.N

  • NEU, Peter: Die Arenberger und das Arenberger Land. Bd. 1: Von den Anfängen bis 1616.
  • NIEß, Walter: Hexenprozesse in der Grafschaft Büdingen: Protokolle, Ursachen, Hintergründe Büdingen 1982.
  • NIPPERT, Klaus: Nachbarschaft der Obrigkeiten. Zur Bedeutung frühneuzeitlicher Herrschaftsvielfalt am Beispiel des Hannoverschen Wendlands im 16. und 17. Jahrhundert. Hannover 2000.

Nach oben

0.14.O

  • OESTMANN, Peter: Hexenprozesse am Reichskammergericht. Köln, Weimar, Wien 1997 (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 31).
  • OPITZ, Claudia (Hg.): Der Hexenstreit. Frauen in der frühneuzeitlichen Hexenverfolgung. Freiburg i. Br. 1995.

Nach oben

0.15.P

  • PATSCHOVSKY, Alexander: Der Ketzer als Teufelsdiener. In: Mordek, Hubert (Hg.): Papsttum, Kirche und Recht im Mittelalter. Festschrift für Horst Fuhrmann. Tübingen 1991, S. 317–334.
  • PELIZAEUS, Ludolf (Hg.): „bestraffung des abscheulichen lasters der zauberey“. Hexenprozesse in Kurmainz. Hg. mit dem Arbeitskreis Hexenprozesse in Kurmainz (1 CD-ROM). Mainz 2004.
  • PELIZAEUS, Ludolf: Hintergründe der Entstehung von Meyfarts Kritik an den Hexenprozessen und seine Beeinflussung durch Spee. In: Spee Jahrbuch 8 (2001), S. 33–62.
  • POHL, Herbert: Hexenglaube und Hexenverfolgung im Kurfürstentum Mainz. Ein Beitrag zur Hexenfrage im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert. 2. überarb. u. erw. Aufl. Stuttgart 1998.
  • POHL, Herbert: Zauberglaube und Hexenangst im Kurfürstentum Mainz: ein Beitrag zur Hexenfrage im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert. Überarb. und erw. Aufl. Stuttgart 1998 (Hexenforschung; 3). 1. Aufl.: Geschichtliche Landeskunde 32. Zugl.: Diss. Osnabrück 1988.

Nach oben

0.16.R

  • ROLAND, Berthold; REBER, Horst (Hg.): Albrecht von Brandenburg: Kurfürst, Erzkanzler, Kardinal 1490–1545. Zum 500. Geburtstag eines deutschen Renaissancefürsten. Ausstellung Landesmuseum Mainz, 26. Juni 1990 bis 26. August 1990. Mainz 1990.
  • ROSENBERG, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts. München 1931.
  • ROPER, Lyndal: Hexenwahn. Geschichte einer Verfolgung. München 2007.
  • ROPER, Lyndal: Ödipus und der Teufel: Körper und Psyche in der Frühen Neuzeit. Frankfurt a. M. 1995.
  • RUMMEL, Walter: Die „Ausrottung des abscheulichen Hexerey Lasters“. Zur Bedeutung populärer Religiosität in einer dörflichen Hexenverfolgung des 17. Jahrhunderts. In: Schieder, Wolfgang (Hg.): Volksreligiosität in der modernen Sozialgeschichte. Göttingen 1986, S. 51–72.
  • RUMMEL, Walter: Bauern, Herren und Hexen. Studien zur Sozialgeschichte sponheimischer und kurtrierischer Hexenprozesse 1574–1664. Göttingen 1991.
  • RUMMEL, Walter: Gutenberg, der Teufel und die Muttergottes von Eberhardsklausen. Erste Hexenverfolgung im Trierer Land. In: Blauert, Andreas (Hg.): Ketzer, Zauberer, Hexen. Die Anfänge der europäischen Hexenverfolgungen. Frankfurt a. M. 1990, S. 91–117.
  • RUMMEL, Walter: Soziale Dynamik und herrschaftliche Problematik der kurtrierischen Hexenverfolgungen. Das Beispiel der Stadt Cochem (1593–1595). In: Geschichte und Gesellschaft 16 (1990), S. 26–55.
  • RUMMEL, Walter: Das ‚ungetüme Umherlaufen‘ der Untertanen. Zum Verhältnis von religiöser Ideologie, sozialem Interesse und Staatsräson in den Hexenverfolgungen im Rheinland. In: Rheinische Vierteljahrsblätter 67 (2003), S. 121–161.
  • RUMMEL, Walter: Vom Umgang mit Hexen und Hexerei. Das Wirken des Alltags in Hexenprozessen und die alltägliche Bedeutung des Hexenthemas. In: Eiden, Herbert; Voltmer, Rita (Hg.): Methoden und Konzepte der historischen Hexenforschung. Trier 1991, S. 79–108.
  • RUMMEL, Walter: ‚Weise Frauen‘ und ‚weise Männer‘ im Kampfe gegen Hexerei. Die Widerlegung einer modernen Fabel. In: Dipper, Christof; Klinckhammer, Lutz; Nützenadel, Alexander (Hg.): Europäische Sozialgeschichte. Festschrift für Wolfgang Schieder. Berlin 2000, S. 353–376.
  • RUMMEL, Walter: Die historische Hexenverfolgungen – „Vernichtung der weisen Frauenoder Handlungsfeld der Volkskultur gegen Hexerei? In: Voltmer, Rita; Gehl, Günter (Hg.): Alltagsleben und Magie in Hexenprozessen. Weimar 2003, S. 81–93.
  • RUMMEL, Walter: Bauern, Herren und Hexen. Studien zur Sozialgeschichte sponheimischer und kurtrierischer Hexenprozesse 1574–1664. Göttingen 1991 (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft; 94). Zugl.: Trier, Univ., Diss., 1988/89.
  • RUMMEL, Walter: Das ‚ungetüme Umherlaufen‘ der Untertanen. Zum Verhältnis von religiöser Ideologie, sozialem Interesse und Staatsräson in den Hexenverfolgungen im Rheinland. In: Rheinische Vierteljahrsblätter 67 (2003), S. 121–161.

Nach oben

0.17.S

  • SAMMLUNG v. dämonologischen Traktaten in d. Cornell University/Ithaca. Online-Ressource: dlxs2.library.cornell.edu/w/witch/.
  • SCHAUER, Th.: Bestimmungsbuch Pflanzenführer. München 1977.
  • SCHEFFLER, Jürgen: Hexenglaube in der ländlichen Gesellschaft. Lippe im 19. und 20. Jahrhundert. In: Wilbertz, Gisela; Schwerhoff, Gerd; Scheffler, Jürgen (Hg.): Hexenverfolgung und Regionalgeschichte. Bielefeld 1994, S. 263–296.
  • SCHIER, Barbara: Hexenwahn und Hexenverfolgung. Rezeption und politische Zurichtung eines kulturwissenschaftlichen Themas im Dritten Reich. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1990, S. 43–115.
  • SCHIER, Barbara: Hexenwahn und Hexenverfolgung, Rezeption und politische Zurichtung eines kulturwissenschaftlichen Themas im Dritten Reich. Online-Ressource: http://www.hexenforschung.historicum-archiv.net/.
  • SCHMID, Markus: Eine kritische Stimme zur Hexenverfolgung: Johannes Matthäus Meyfarts Christliche Erinnerung von 1635 in: Skriptum 2 (2012), Nr. 2, URN: urn:nbn:de:0289-2012110259
  • SCHMIDT, Georg: Der Dreissigjährige Krieg. 4., überarb. und erw. Aufl. München 1999.
  • SCHMIDT, Jürgen Michael: Glaube und Skepsis. Die Kurpfalz und die abendländische Hexenverfolgung 1446–1685. Bielefeld 2000.
  • SCHORMANN, Gerhard: Hexenprozesse in Deutschland. Göttingen 1981 (Kleine Vandenhoeck Reihe; 1470).
  • SCHULTE, Rolf: Hexenmeister. Die Verfolgung von Männern im Rahmen der Hexenverfolgung von 1530–1730 im Alten Reich. Frankfurt a. M. [u. a.] 2001.
  • SCHWAIGER, Georg: Teufelsglaube und Hexenprozesse. München 1999.
  • SCHWERHOFF, Gerd: Köln im Kreuzverhör. Kriminalität, Herrschaft und Gesellschaft in einer frühneuzeitlichen Stadt. Bonn, Berlin 1991.
  • SCOTTI, J.J.: Sammlung der Gesetze und Verordnungen, welche in dem vormaligen Churfürstentum Trier über Gegenstände der Landeshoheit, Verfassung, Verwaltung und Rechtspflege ergangen sind. 1. Teil, Düsseldorf 1832.
  • SIEBEL, Friedrich Wilhelm: Die Hexenverfolgung in Köln. Bonn 1959.
  • SIEBENMORGEN, Harald (Hg.): Hexen und Hexenverfolgung im deutschen Südwesten. Katalog zur Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe, Dez. 1994. Ostfildern 1994 (Volkskundliche Veröffentlichungen des Badischen Landesmuseum Karlsruhe; 1).
  • SIEFNER, Michael: Hexerei im Spiegel der Rechtstheorie. Das crimen magiae in der Literatur von 1574 bis 1608. Frankfurt a. M. 1992 (Rechtshistorische Reihe; 99).
  • SILBEREISEN, Heinz: Hexenprozesse im Raume Wiesbaden – Taunusstein – Idstein. Taunusstein-Neuhof [1988].
  • SMELSER, Ronald; SYRING, Enrico (Hg.): Die SS, Elite unter dem Totenkopf. Paderborn 2000.
  • SPEE, Friedrich von: Cautio criminalis oder rechtliche Bedenken wegen der Hexenprozesse. München 2000.
  • SPIELMANN, Karl Heinz: Die Hexenprozesse in Kurhessen. Nach den Quellen dargest. von Karl Heinz Spielmann. Marburg 1932.
  • SPIESS, Karl Heinz (Hg.): Nieder Olm. Der Raum der Verbandsgemeinde in Geschichte und Gegenwart. Alzey 1983.
  • STADT DIEBURG (Hg.): Dieburg. Beiträge zur Geschichte einer Stadt. Dieburg 1977.
  • STEBE, Heinz Jürgen: Die Osnabrücker Hexenprozesse. Bonn 1968, Osnabrück 1969.
  • STEINER; Johann Wilhelm Christian: Geschichte der Stadt Dieburg und Topographie der ehemaligen Centen und Aemter Umstadt, Babenhausen und Dieburg. Darmstadt 1829.

Nach oben

0.18.T

  • THOMAS, Keith: Religion and the decline of magic. Studies in popular beliefs in sixteenth and seventeenth century England. London 1997.
  • TSCHACHER, Werner: Der Formicarius des Johannes Nider von 1437/38. Studien zu den Anfängen der europäischen Hexenverfolgungen im Spätmittelalter. Aachen 2000.
  • TSCHAIKNER, Manfred: Hexenverfolgungen in Dornbirn. In: Dornbirner Schriften 8 (1990), S. 53–79.
  • TSCHAIKNER, Manfred: „Der Teufel und die Hexen müssen aus dem Land…“. Frühneuzeitliche Hexenverfolgung in Liechtenstein. In: Jahrbuch des historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 96 (1998), S. 1–197.

Nach oben

0.19.V

  • VAN DER EERDEN, P. C.: Cornelius Loos und die magia falsa. In: Lehmann, Hartmut; Ulbricht, Otto (Hg.): „Vom Unfug der Hexenprozesse". Gegner der Hexenverfolgung von Johann Weyer bis Friedrich von Spee. Wiesbaden 1992, S. 139–160.
  • VAUPEL, Ursula: Hexenprozesse 1657 in Eschwege: "sie wollen die Hexen brennen". Kassel 1997.
  • VOLTMER, Rita: „Gott ist tot und der Teufel ist jetzt Meister! Hexenverfolgungen und dörfliche Krisen im Trierer Land des 16. und 17. Jahrhunderts. In: Kurtrierisches Jahrbuch 39 (2000), S. 175–223.
  • VOLTMER, Rita: „…ce tant exécrable et détestable crime de sortilège". Der 'Bürgerkrieg' gegen Hexen und Hexenmeister im Herzogtum Luxemburg (16. und 17. Jahrhundert). In: Hémecht. Revue d’Histoire Luxembourgeoise. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 56 (2004), S. 57–92.
  • VOLTMER, Rita: Claudius Musiel oder die Karriere eines Hexenrichters. Auch ein Beitrag zur Trierer Sozialgeschichte des späten 16. Jahrhunderts. In: Franz, Gunther; Irsigler, Franz (Hg.): Methoden und Konzepte der historischen Hexenforschung. Trier 1998, S. 211–254.
  • VOLTMER, Rita: Hexenprozesse in der Herrschaft Kail unter Dietrich II. von Manderscheid-Kail (1591–1613). In: Gerten, Erich; Kreutz, Jörg; Rech, Claus (Hg.): Oberkail. Geschichte eines Dorfes in der südlichen Eifel. Neuerburg 2001, S. 47–52, 402–403.
  • VOLTMER, Rita: Hexenprozesse und Hochgerichte. Zur herrschaftlich-politischen Nutzung und Instrumentalisierung von Hexenverfolgungen. In: Eiden, Herbert; Voltmer, Rita (Hg.): Hexenprozesse und Gerichtspraxis. Trier 2002, S. 475–525.
  • VOLTMER, Rita: Hexenverfolgung im Maas-Rhein-Mosel-Raum – Ergebnisse und Perspektiven. In: Irsigler, Franz (Hg.): Zwischen Maas und Rhein – Beziehungen, Begegnungen und Konflikte in einem europäischen Kernraum von der Spätantike bis zum 19. Jahrhundert. Versuch einer Bilanz. Trier 2006, S. 153–187.
  • VOLTMER, Rita: Jagd auf böse Leute. Hexenverfolgungen in der Region um den Laacher See (16.–17. Jahrhundert). In: Plaidter Blätter. Jahrbuch des Plaidter Geschichtsvereins 1 (2003), S. 11–24.
  • VOLTMER, Rita: Netzwerk, Denkkollektiv oder Djungel? Moderne Hexenforschung zwischen „global history“ und Regionalgeschichte, Populärhistorie und Grundlagenforschung. In: Zeitschrift für Historische Forschung 34 (2007), S. 467–507.
  • VOLTMER, Rita: Vom Hexenrichter zum Hexenmeister. In: Damals 6 (2002), S. 14–19.
  • VOLTMER, Rita: Zwischen Herrschaftskrise, Wirtschaftsdepression und Jesuitenpropaganda. Hexenverfolgungen in der Stadt Trier (15.–17. Jahrhundert). In: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 27 (2001), S. 37–107.
  • VOLTMER, Rita; IRSIGLER, Franz: Die europäischen Hexenverfolgungen der Frühen Neuzeit – Vorurteile, Faktoren und Bilanzen. In: Beier-de Haan, Rosmarie; Voltmer, Rita; Irsigler, Franz (Hg.): Hexenwahn. Ängste der Neuzeit. Berlin 2002, S. 30–45.
  • VOLTMER, Rita; WEISENAU, Karl (Bearb.): Das Hexenregister des Claudius Musiel. Ein Verzeichnis von hingerichteten und besagten Personen aus dem Trierer Land (1586–1594). Trier 1996. Elektronische Edition: VOLTMER, Rita (Hg.): Universität Trier 2005: Informationsnetzwerk zur Geschichte des Rhein-Maas-Raumes (RM.net). Online-Edition: www.rmnet.uni-trier.de/cgi-bin/RMnetIndex.tcl

Nach oben

0.20.W

  • WALZ, Rainer: Hexenglaube und magische Kommunikation im Dorf der frühen Neuzeit. Die Verfolgungen in der Grafschaft Lippe. Paderborn 1993.
  • WALZ, Rainer: Himmlers unglückliche Ahnfrau. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04. April 2000.
  • WEBER, Wilhelm: Mainzer Kurfürsten. Ein Beitrag zur Mainzer Kulturgeschichte mit einem Nachwort von M. Grassnick. Eltville am Rhein 1983.
  • WELKER, August: Hexenprozesse in der Grafschaft Dierdorf von 1629 bis 1653. Aktenmäßige Darstellung. In: Jahrbuch für Geschichte und Kunst des Mittelrheins und seiner Nachbargebiete 14 (1967), S. 34–47.
  • WILDE, Manfred: Die Zauberei- und Hexenprozesse in Kursachsen. Wien 2003.
  • WOLF, Hans-Jürgen: Geschichte der Hexenprozesse: Holocaust und Massenpsychose vom 16.–18. Jahrhundert. Erlensee 1995.
  • WOLPERT, Wolfgang: Fünfhundert Jahre Kreuzweg in Ediger an der Mosel. Inquisitor Heinrich Institoris als Initiator. In: Franz, Gunther; Irsigler, Franz (Hg.): Hexenglaube und Hexenprozesse im Raum Rhein-Mosel-Saar. Trier 1996, S. 19–34.
  • WYTTENBACH, Hugo; MÜLLER, Michael Franz Josef (Hg.): Gesta Trevirorum. Bd. 3. Trier 1839, S. 53f.; Übersetzung in: Zenz, Emil (Hg.): Die Taten der Trierer. Bd. VII. Trier 1964, S. 13.

Nach oben

0.21.Z

  • ZAGOLLA, Robert: Folter und Hexenprozes. Die strafrechtliche Spruchpraxis der Juristenfakultät Rostock im 17. Jahrhundert. Bielefeld 2007.
  • ZECK, Mario R.: „Im Rauch gehen Himmel geschüggt“. Hexenverfolgung in der Reichsstadt Rottweil. Stuttgart 2000.
  • ZEDLER, Johann H.: Grosses vollständiges Universal-Lexicon aller Wissenschaften und Künste, welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden. Bd. 2. Halle, Leipzig 1732, ND 1961, Sp. 2247.
  • ZENTRALINSTITUT für Geschichte der Akademie der Wissenschaft der DDR (Hg.): Atlas zur Geschichte. Bd. 1. Gotha, Leipzig 1973.
  • ZENZ, Emil: Dr. Dietrich Flade, ein Opfer des Hexenwahns. In: Kurtrierisches Jahrbuch 2 (1962), S. 41–69.
  • ZUMSTEG, Fabienne Taric: Les sorciers à l'assaut du village Gollion (1615–1631). Lausanne 2000.

Nach oben